Arzthelfer (m/w/d) bzw. Medizinischer Fachangestellter (m/w/d) für unser Blutentnahmeteam

Jetzt bewer­ben

Wenn auch der Mensch zählt, dann ist es mehr als nur Arbeit.

Mit unserem christlichen Werteverständnis, medizinischer Kompetenz und modernster Ausstattung erbringen wir im Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital tagtäglich Höchstleistungen im Team. Gemeinsam mit dem benachbarten Evangelisch-Lutherischen Diakonissenkrankenhaus bilden wir im Medizinischen Klinikverbund Flensburg den drittgrößten Klinikstandort in Schleswig-Holstein. Zudem sind wir akademisches Lehrkrankenhaus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Ihr Arbeitsplatz:

  • Die Malteser Norddeutschland gGmbH in Flensburg, der Stadt zwischen den Meeren, ist ein katholischer Träger eines Schwerpunktkrankenhauses, zweier Einrichtungen der Altenhilfe, eines Ambulanten Pflegedienstes, Einrichtungen der Hospizarbeit und weiterer vielfältiger sozialer Aufgaben.

Ihre Aufgaben:

  • das Legen von venösen Zugängen
  • Blutabnehmen bei Patienten
  • die Dokumentation aller durchgeführter Arbeiten

 

Unser Angebot:

  • Einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in Teilzeit mit 15 Stunden/Woche.
  • Eine gezielte und systematische Einarbeitung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes, sowie die im Caritasverband üblichen Sozialleistungen
  • Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • Kinderbetreuungsmöglichkeiten in der maltesereigenen Kindertagesstätte
  • Vergünstigte und vielfältige Speisenauswahl in unserer Personalcafeteria und weitere Vergünstigen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Ihre Qualifikation und Stärken:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Arzthelfer/in oder als Medizinische/r Fachangestellte/r
  • Erfahrungen in Blutentnahmen und dem Legen von venösen Zugängen
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur interdisziplinären und interprofessionellen Zusammenarbeit
  • patientenorientiertes Denken, soziale Kompetenz und persönliches Engagement
  • Eine positive Grundeinstellung zu den Zielen unseres Trägers

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins!

Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Frau Uta Wroblewski, Pflegedirektorin oder Frau Marianne Müller, stellvertretende Pflegedirektorin, unter Tel. 0461 816–2204.

 

Jetzt bewer­ben